Ganz egal was passiert Garantie von Toshiba

Erstellt: Montag, 03. Mai 2010
Ganz egal was passiert Garantie
Ganz egal was passiert Garantie

Die neue Garantie von Toshiba soll alle möglichen Probleme, denen ein Business-Notebook im Alltag ausgesetzt sein könnte, mit einschließen.

Sollte das Notebook zum Beispiel auf einer Geschäftsreise beschädigt werden, wird im ersten Garantiejahr die Reparatur kostenlos durchgeführt. Wird das Notebook am Flughafen gestohlen, stellt Toshiba im ersten Jahr ein vergleichbares Gerät zur Verfügung.

Besonders teuer wird für Unternehmen ein Datenverlust, der unter Umständen auch weit reichende Folgen haben kann. Wer die »Ganz egal was passiert Garantie« abgeschlossen hat, kann auch in diesem Fall aufatmen. Denn in den ersten drei Jahren ist die Wiederherstellung von Daten ebenfalls Bestandteil der Garantie. Der dreijährige VIP-Service beinhaltet darüber hinaus nicht nur eine kostenlose Hotline-Nummer. Er verspricht Kunden auch, dass sie nie länger als 45 Sekunden in der Warteschleife bleiben müssen. Wer seine Anfrage per E-Mail sendet, soll sich auf eine Antwort innerhalb von 24 Stunden verlassen können. Zusätzlich wird VIP-Kunden eine Reparatur innerhalb von fünf Tagen zugesichert.

Schließlich gehört zu dem Rundum-Paket auch eine internationale Garantie mit Abhol- und Bringservice für drei Jahre.

Die Kosten für die Sorglos-Garantie betragen allerdings 80 Euro für Geräte mit zwei Jahren und 109 Euro für Geräte mit einem Jahr Herstellergarantie. Wählen können Interessenten zwischen einer DVD-Box und einem online verfügbaren E-Pack. Das Angebot gilt für alle Personen mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich. Das heißt, das Toshiba Notebook muss in einem dieser beiden Länder erworben worden sein.

Im Rahmen der Garantieerweiterung kann jeweils nur ein Anspruch pro Jahr geltend gemacht werden. Also kann der Kunde entweder einen Unfallschaden, einen Diebstahl oder einen Fall von Datenrettung einreichen. Ganz egal was sonst so alles passiert.

Bildquelle: Toshiba