Opel: Lebenslange Garantie gestoppt

Erstellt: Montag, 24. Oktober 2011
Opel: lebenslange Garantie wieder abgeschafft
Opel hat die lebenslange Garantie wieder abgeschafft

Opel stampft die „lebenslange“ Garantie zum 31. Oktober 2011 ein. Sie wird durch eine herkömmliche Anschlussgarantie ersetzt, die für bis zu vier Jahre Laufzeit abgeschlossen werden kann.

In einem Rundschreiben an die Händler argumentierte Vertriebs-Chefin Imelda Labbé, die Opel-Produkte würden von den Verbrauchern in letzter Zeit als so hochwertig wahrgenommen, dass die lebenslange Garantie nun nicht mehr notwendig sei. Der Kunde könne künftig selber entscheiden, welchen Grad an Absicherung er für sein Neufahrzeug möchte.

Dafür muss er nun allerdings auch weit mehr als bisher bezahlen. Für die bislang gewährte Garantie hatte Opel nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung lediglich eine jährliche "Aktivierungsgebühr" von 11 Euro verlangt.

Garantie mit Fußnoten

Opel hatte seit August vergangenen Jahres mit der angeblich lebenslangen Garantie geworben. Die vollmundig als lebenslang angepriesene Garantie bezog sich sich aber lediglich auf eine Laufleistung bis zu 160.000 Kilometer und die Arbeitsstunden. Materialkosten sollten ab 50.000 Kilometer von den Kunden anteilig übernommen werden. Dies zog auch die Wettbewerbszentrale auf den Plan.

Klage der Wettbewerbszentrale

Die Klage der Wettbewerbszentrale gegen Opel könnte Grund für die Einstellung des Garantieprogramms sein. Die Wirtschaftsinstitution wirft Opel im Zusammenhang mit der „lebenslangen Garantie“ irreführende Blickfangwerbung vor. Rechtsanwalt Die Wettbewerbszentrale fordert von Opel eine Unterlassungserklärung.

Qualitätsvertrauen

Opel begründete den Abschied von der Garantie allerdings mit einem gestiegenen Qualitätsvertrauen der Kunden in die Marke. Die lebenslange Garantie sei eine wichtige vertrauensbildende Maßnahme beim Neustart der Marke Opel gewesen, die beim Kunden neues Vertrauen geschaffen habe. Inzwischen sei man in einer ganz anderen Situation, sagte ein Unternehmenssprecher. "Hinsichtlich der Qualitätswahrnehmung stehen wir in der Spitzengruppe der Volumenhersteller in Deutschland."

Weitere Werbemaßnahmen mit der lebenslangen Garantie wurden laut "KfZ-Betrieb Online" den Händlern untersagt. Intern habe es Auseinandersetzungen über den von den Händlern zu übernehmenden Kostenanteil gegeben, der von den bislang üblichen 150 Euro hochgesetzt werden sollte. Als die Händler dies ablehnten, habe sich Opel gegen eine Fortführung entschieden.

Quelle: Financial Times, kfz-betrieb