5 Jahre Produkthaftung: Das Europäische Parlament will mehr Qualität

Erstellt: Freitag, 01. April 2011
EU-Parlament: fünf Jahre gesetzliche Garantie
EU-Parlament: fünf Jahre gesetzliche Garantie

Wie heute aus Straßburg bekannt wurde, will das Europäische Parlament die gesetzliche Gewährleistung von zwei auf 5 Jahre erhöhen. Dadurch soll die Qualität der Produkte erhöht und weniger ökologischen Ressourcen verschwendet werden.

Über alle Parteigrenzen hinweg haben die Abgeordneten des Europaparlaments über eine Verlängerung der Produkthaftung abgestimmt. Aktuell beträgt die gesetzliche Dauer der Produkthaftung (Gewährleistung) zwei Jahre.

Nicht nur durch die Ereignisse in Japan sieht sich das Parlament in Straßburg in der Verantwortung:

In Zukunft sollen nur noch hochwertige Produkte in Europa angeboten werden. Dadurch soll nicht nur der Wegwerf-Mentalität entgegengewirkt werden, den qualitativ höherwertige Produkte halten länger und erzeugen weniger Müll. Es soll dadurch auch für einen Rückgang der Produktrückrufaktionen erreicht werden. Alleine 2010 hatten wir über 100 Rückrufaktionen im Non-Food-Segment veröffentlicht.

 

Schuss gegen Apple?

Das Gesetz soll noch vor Juni europaweit durchgesetzt werden. Man sieht sich in Straßburg nicht nur durch die Wahlen in Baden-Württemberg unter Druck: Ökologie und Nähe zum Verbraucher werden groß geschrieben.

Normalerweise sind solche Gesetzesentwürfe im EU-Parlament nicht so schnell durchzusetzen. Gerade der konkrete Termin "Juni 2011" lässt jedoch noch anderes vermuten: einige Parlamentarier werden - nachdem es für das iPad 2 nicht mehr reichte - auf das kommende iPhone 5 schielen und sich die verbesserte Gewährleistungsbedingungen sichern wollen. Nach der Panne mit der Antennenleistung des iPhone 4, scheint man zu versuchen nicht nur die Importe von mangelhaftem Spielzeug aus China einzudämmen, nein auch die Spielzeuge der Erwachsenen sollen mehr Qualität bekommen.

Produkte werden teurer

Bereits vergangenes Jahr hatte der Berner Regierungsrat einen Vorstoß gewagt und einen stärkeren Konsumentenschutz gefordert: 5 Jahre Garantie auf alle Elektrogeräte in der Schweiz. Als wir dazu Hersteller und Handelsketten in der Schweiz um Stellung gebeten hatten, waren sich alle einig: 5 Jahre sind nicht realistisch, das würde der Kunde bezahlen müssen.

Darauf wird es auch mit dem neuen EU-Gesetz hinaus laufen: Der Verbraucher muss für mehr Qualität tiefer in die Tasche greifen.