Neuwagen-Garantie: Herstellerleistungen im Überblick

Erstellt: Freitag, 23. März 2012
ADAC-Tabelle: Übersicht der Hersteller-Garantien
ADAC-Tabelle: Übersicht der Hersteller-Garantien

Beim Kauf eines Autos gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Ganz oben auf der Liste stehen sicher Treibstoff-Verbrauch, Qualität und der Preis. Die Garantieleistungen der Automobilhersteller werden nur selten mit in die Kaufentscheidung mit einbezogen. Oft wird die Garantie erst im Laufe der konkreten Verhandlungsgespräche – wenn überhaupt – angesprochen.

Im Gegensatz zu vielen Consumer-Produkten begleitet uns das Auto über viele Jahre. Umso wichtiger sind die Garantieleistungen der Hersteller. Die gesetzliche Produkthaftung erstreckt sich nur über die ersten zwei Jahre eines Autolebens. Sicher kann man aber davon ausgehen, dass ein neues Auto weit über diese zwei Jahre hinaus genutzt wird. So ist es wichtig, dass der Hersteller das Vertrauen in seine Produkte unter Beweis stellt und über die gesetzliche Haftung hinaus verlängerte Garantieleistungen anbietet.

Automarken: Große Unterschiede in der Garantieleistung

Der ADAC hat von mehr als dreißig der in Deutschland verfügbaren Automarken die Garantieleistungen zu einer Übersicht zusammengetragen. Diese Übersicht ist der einzige direkte Leistungsvergleich der Automobilhersteller. Nur wenige Automarken werben aktiv mit Ihrer Garantie. Damit ist diese Übersicht eine wichtige Quelle, denn oft stehen die Leistungen nur im Serviceheft oder müssen beim Auto-Händler erfragt werden.

Rost & Lack: Garantie beim Auto

Gerade im Bereich Durchrostung und Lackschäden gibt es große Unterschiede. Mercedes gibt zum Beispiel 30 Jahre Garantie gegen Durchrostung. Da kann man von einer lebenslangen Garantie reden. Andere Hersteller begnügen sich mit schlappen zwei Jahren. Lackschäden sind bei vielen Automarken komplett außen vor – Garantie Fehlanzeige.

Welcher Hersteller hat die Nase vorne?

Über 30 Prozent der Leser der Branchenzeitung „Automobilwoche“ finden, dass Opel der Fahrzeughersteller mit den besten Garantiebedingungen in Deutschland ist. Mit einem Stimmenanteil von 32 Prozent hat Opel die Führung unter den Automobilherstellern. Kia erreichte 22 Prozent, mit Abstand folgten Mercedes-Benz (15%), BMW (12%) und Volkswagen (11%).

Wegen der Behauptung „lebenslang“ ist Opel von verschiedenen Seiten kritisiert worden, konnte aber anscheinend damit die Befragten überzeugen. Opel musste aufgrund einer Klage der Wettbewerbszentrale im Oktober 2011 die "Lebenslange Garantie" durch eine Anschlussgarantie ersetzt.

Autogarantie: Wichtiges Kaufargument

Die durchschnittliche Pkw-Haltedauer eines Erstbesitzers liegt bei acht Jahren. Will man das neue Auto für Jahre behalten, sollte man somit die herstellerabhängige Autogarantie unbedingt mit in die Kaufentscheidung einbeziehen. Wenn das Auto nach fünf Jahren die ersten Roststellen aufweist, kann es sonst teuer werden. Da ist eine Garantie gegen Durchrosten ein wichtiger Punkt, der vor bösen Überraschungen bewahren kann.