Opel Garantie: Wettbewerbszentrale mahnt ab

Erstellt: Mittwoch, 18. August 2010
Opel-Garantie: Lebenslang?
Opel-Garantie: Lebenslang?

Die "lebenslange Opel Garantie" sollte den Kunden Vertrauen in Opel und seine Autos einflößen - jetzt wird die "lebenslange Garantie" zum PR-Desaster. Die Wettbewerbszentrale mahnt den Autobauer ab, weil die Gewährleistung gar nicht dauerhaft gilt, sondern nach 160.000 Kilometern erlischt.

Gerücht um Opel-Garntie - Lebenslang?

Als die ersten Gerüchte der lebenslangen Garantie an die Öffentlichkeit gelangten, wurden wir Verbraucher hellhörig und fragten uns bereits nach dem Haken. Kein Autohersteller bietet eine Garantie, die bis zur Schrottpresse hält. Kia mit der siebenjährigen Herstellergarantie ist bis dato Spitzenreiter. Doch nun von Opel lebenslang?

Opels PR-Offensive: Lebenslange Garantie

Tags darauf präsentierte Opel in einer Pressekonferenz mit viel PR-Tamtam seine lebenslange Opel-Garantie auf allen Kanälen: Zeitungen und TV-Werbespots präsentierten mit der liegenden Acht, die in der Mathematik für "Unendlich" steht, Opels Garantie-Offensive.

Doch schnell wurde jedem, der auch die Fußnoten gelesen hatte klar, dass die Garantie gar nicht so lebenslang gilt. Sie ist auf maximal 160.000km Laufleistung limitiert.

PR-Desaster: Auch Opel leben länger als ihre lebenslange Garantie

Wettbewerbszentrale: Kritik an Opel-GarantieSo, wie auch ich die Limitierung der Garantie auf 160.000 km als Mogelpackung kritisierte, hat sich nun auch die Wettbewerbszentrale (Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e.V.) zu Wort gemeldet:

„Wir beanstanden hier eine irreführende Blickfangwerbung, weil entgegen der vollmundigen Ankündigung eine „lebenslange“ Garantie tatsächlich nicht von Opel gewährt wird“, erklärte Dr. Reiner Münker, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied der Wettbewerbszentrale. Bei einer „lebenslangen“ Garantie erwarte der Verbraucher, dass die Garantie greift, solange er den Wagen fährt oder fahren kann und zwar unabhängig von der Laufleistung des Wagens – eben eine Garantie für die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs. Eine mit zahlreichen weiteren Einschränkungen versehene Garantie auf 160.000 km sei aber definitiv in den Augen der Verbraucher keine „lebenslange“ Garantie.

Auch ich bin der Meinung und kann dies hier nur noch mal bekräftigen: Viel zu viele Einschränkungen für eine Garantieleistung um diese als "lebenslang" zu bezeichnen. Jeder Verbraucher würde noch verstehen, dass die Service-Inspektionen an Opels Vertragswerkstätten gebunden sind, doch eine Beschränkung auf eine bestimmte Kilometerleistung oder auch die Beteiligung an den Materialkosten machen das Attribut "lebenslang" lächerlich und irreführend.

Um Kia vom Thron der Autogarantie zu stoßen wäre es wohl besser die liegende Acht aufzurichten und alle Fußnoten vom Plakat zu streichen! Weniger ist manchmal mehr, liebe Opel-Marketing-Strategen!