Acht Jahre Garantie auf Akkus von Elektroauto

Erstellt: Montag, 19. Juli 2010
Chevrolet Volt: 8 Jahre Garantie auf Akku
Chevrolet Volt: 8 Jahre Garantie auf Akku

Der US-amerikanische Automobilhersteller General Motors (GM) geht einen neuen Weg und will so das Hybridauto Chevrolet Volt den potentiellen Käufern schmackhafter machen.

Nachdem den ersten Käufern eine kostenlose Elektro-Ladestation versprochen wurde, bietet GM nun zusätzlich eine Garantie auf die Akkus, die länger ist, als bei den Autos mit Verbrennungsmotoren!

Der Akku ist einer der teuersten, aber auch eine der anfälligsten Komponenten eines Elektroautos. Der US-Autohersteller gibt deshalb Käufern seines Plugin-Hybridautos Chevrolet Volt eine Garantie auf den Akku.

Acht Jahre oder rund 160.000 km soll der Stromspeicher halten, verspricht der Hersteller. Sollte innerhalb dieser Spanne ein Schaden auftreten, werde GM ihn gegen einen neuen Akku austauschen, bestätigte Doug Park, Chef der GM-Elektroautosparte, in einem Chat mit Nutzern. Auf seine Autos mit Verbrennungsantrieb gibt der Hersteller nur fünf Jahre oder 160.000 km Garantie.

Die Garantie bleibt auch erhalten, wenn das Fahrzeug in dieser Zeit verkauft wird. Sie umfasst den Akku selbst sowie die weiteren elektrischen Fahrzeugkomponenten und das Lade- und das Temperaturkontrollsystem. Letzteres kühlt den Akkus beim Laden, wenn es warm ist, oder wärmt ihn bei kalter Witterung vor, damit er vollständig geladen wird.

Der Volt soll im Herbst in den USA auf den Markt kommen. Den ersten Käufern spendiert der US-Automobilkonzern zusätzlich eine Ladestation für die heimische Garage. 4.400 Ladestationen will GM verteilen.

In Europa soll das Plugin-Hybridauto in veränderter Form als Opel Ampera voraussichtlich 2011 auf den Markt kommen.